Ablauf zum Erweb der Fahrerlaubnis

Ablauf meines Erwerbs der Fahrerlaubnis

 

Nachdem alles was der Vermittler in CZ versprochen hatte sich und sich mit 3000 € in Luft aufgelöst hatte beschloss ich die räumliche Nähe nach "Gallien" zu nutzen und dort mal nachzufragen. 

Ich fand eine deutschsprachige Fahrschule, bekam dort Einzelunterricht in Deutsch (die Folien mit den Fragen per Beamer sind logischerweise in Französisch), die Fahrstunden fanden statt ab Bahnhof bis zur Fahrschule und wieder zurück zum Bahnhof.


Die Theorie in der Fahrschule selbst hatten wir wie vereinbart morgens von 9 bis 13 Uhr in zwei Blöcken von je einer Woche durchgezogen.


Das Üben zuhause per PC war natürlich nur in Französisch, aber durch die Theorie in der Fahrschule (also vom sehen der Bilder und dem Text) ist doch sehr viel hängen geblieben. Man bekommt quasi einen kostenlosen Kurs in Französisch mit dazu ;-) 

 

Die Theorie erfolgte mit Dolmetscher, das Besondere ist dass man nicht direkt gesagt bekommt ob man bestanden hat oder nicht, es sollen schon einige Prüfer verprügelt worden sein.


Die Praxis erfolgte in Französisch, ist aber vom jeweiligen Prüfer abhängig ob er Deutsch sprechen will oder nicht, im Prinzip sprechen alle Deutsch, aber nicht alle tun es auch. Aber rechts, links, geradeaus bekommt man in der Fahrschule mit.


Hilfreich ist es sich zu bemühen, wenn das der Prüfer bemerkt redet er auf wundersame Weise auf einmal auch Deutsch ;-)


Ich habe die Theorie und die Praxis im ersten Anlauf geschafft, und mein Französisch ist nun wirklich nicht sehr gut gewesen.

 

Alles in allem hat mich der Lappen in der Fahrschule knapp 1500 € gekostet (ohne Wohnung, die war umsonst, weil ich bei einem Freund gewohnt habe)

 

Papiertechnisch ist es wie überall.
Sperre muss abgelaufen sein, Auszug KBA wird gefordert, Wohnsitz muss seit 185 Tage in Frankreich bestehen. 
Den Papierkram mit Zusendung zur Prefecture erledigt die Fahrschule, dann kommt die Erlaubnis zur Ablegung der Prüfung.

Fahrschule teilt Dir Termin mit und dann geht's los.

Von den Behörden gabs keinerlei Stress oder sonstwas, wollten nur die üblichen Papiere wie Mietvertrag, Meldebestätigung, etc.
Nach Prüfung dauerte es bei mir 9 Tage und das "Kärtchen" konnte bei der Post abgeholt werden, bis dahin erhielt ich eine vorläufige Fahrerlaubnis die aber nur in Frankreich gültig ist.
Egal, Urlaub genommen und das Auto mal durch Gallien Gassi gefahren (soooooo geil wars, vor allem die 5 Tage Cap d Agde).

 

Alles in allem nach Ablauf der 185 Tage noch knapp 7-8 Wochen, dann war das Ding mir. Der kleine zeitliche Verzug war wegen mangelnden Prüfungsplätzen während der Ferienzeit.

 

Wegen böser Ex-Nachbarn mehrmals die Rennleitung Deutschland zu Besuch gehabt, alles absolut wasserdicht :-)

Frankreich ist halt nicht so verrucht wie CZ oder PL.

 

Ich habe mir jetzt ein kleines Haus ca. 5 Kilometer entfernt von der Fahrschule gekauft und plane die Vermittlung in kleinem Stil.

Niemals mehr Personen als glaubwürdig im Haus gemeldet damit auch alles wasserdicht ist. Nicht 50 Leute auf einem Friedhof gemeldet, wie auch schon gehört :-(

 

Ansonsten kann man da auch nach Absprache Urlaub machen wenn man einfach mal seine Ruhe will :-).

Angeln ohne Schein, Naturpark Vogesen, Maginot Linie, Badeseen, Deutschland 20 Kilometer.

 

Alles innerhalb 300 Meter vom Haus weg: Bäcker, Metzger, Post, Tante Emma Laden, Restaurant , Kneipe.

OK, zu größerem Supermarkt nur mit Bus (stündlich) 4 Kilometer.

 

Präferenzen habe ich natürlich noch nicht so viele, aber jeder fängt mal klein an, aber im Jahr 2017 kommen welche dazu, einzusehen unter Präferenzen :-)


Bei Fragen mit der Anmeldung und der Fahrschule helfe ich jederzeit gerne.

 

Die Wohnung und Fahrschule befinden sich im Raum Saargemünd / Forbach im Departement Moselle.

 

Kleine Anekdote noch, hatte meinen Geldbeutel mit ALLEN Papieren und Karten verloren, also ab zur Polizei in Deutschland, dann zur Prefecture, Verlustantrag schreiben, Papier erhalten dass ich weiterfahren darf (auch außerhalb Frankreich), nach 5 Tagen Anruf von der Prefecture dass ich meinen neuen Führerschein abholen kann.

Mein deutscher Perso dauerte 4 Wochen :-), EC und sonstige Karten waren fast zeitgleich mit der FE. 

 

Hoffe geholfen zu haben :-)

 

Kurzer Ablauf in Stichworten bei Neuerwerb der Fahrerlaubnis

Ausstellung Mietvertrag (1. Anreise)

Anmeldung bei der Gemeinde (1. Anreise)

mit der Fahrschule Kontakt aufnehmen (1. Anreise)

Üben-Üben-Üben ;-)

nach ca. 170 Tagen stellt die Fahrschule den Antrag auf Zulassung zur Prüfung

dann Prüfung Theorie (2. Anreise)

dann Prüfung Praxis (2. oder 3. Anreise)

Fertig